Favicons
... zurück zum 1. Teil

Fundgruben-Tipp: Notizzettel für die Webseite ... Teil 2


C. Webzettel-Spielereien

Der Vorteil von Grafiken, die einen kompletten Web-Notizzettel darstellen, ist, dass Du sie mit ein paar weiteren Spielerein bestücken kannst.


1. Färben, Schatten, Ecken

Sicher hast Du Deinem Notizzttel-Pfad als ufo-Datei abgespeichert. Öffne dieses ufo in PI, aktiviere den Web-Zettel und färbe ihn nach Belieben um, wähle eine andere Schattenrichtung und/oder rolle mehrere Ecken ein, so wie auf dem folgenden verkleinerten Screenshotausschnitt zu sehen:


Webnotizzettel_Varianten


Bei den eingerollten Ecken gehe aber vorsichtig zu Werke, damit Du später im Einsatz auf Deiner Webseite ohne großes Herumtüfteln Deinen Text fehlerfrei platzieren kannst.


2. Kaffeefleck

Hast Du Dir die Vollversion von Filters Unlimited gegönnt und Dir hierzu zusätzlich das kostenlose Photo Aging Kit downgeloadet , kannst Du Deinem Notizzettel viele schöne realistische Effekte geben, zum Beispiel einen Kaffeefleck.


Photo Aging Kit


Ändere über die Einstellungsmöglichkeiten rechts unten die Größe und Lage des Flecks, so dass es so aussehen könnte:


Webzettel mit Kaffeefleck    Coffee Ring


3. Leicht gerissener Zettel

Dein Zettel-Objekt ist aktiviert. Öffne die Trickkiste. In der Karteikarte "Galerien" findest Du unter "Text-/Pfadeffekte" u.a. den Eintrag "Typ". Hier gibt es mehrere interessante Effekte. Etwa "Schnee", mittels desen Du Deinen Zettel einen angerissenen Effekt geben kannst. Mache hierzu in der Trickkiste auf das kleine Vorschaubild "Schnee2" einen Rechtsklick. Im Kontextmenü wähle "Eigenschaften ändern und anwenden...". Damit der Effekt möglichst natürlich wirkt, mache die folgenden Einstellungen:


Einstellungen 'Schnee'


Nach einem Klick auf Okay sieht es dann so aus:


Webzettel gerissen    gerissen


4. Eingedrückt

Unter "Typ" findest Du in der Trickkiste noch einen weiteren interessanten Effekt, durch den Dein Web-Zettel im wahrsten Sinne des Wortes Eindruck machen kann.
Der Effekt nennt sich sogar "Eindruck". Zunächst enterne den Schatten Deines Zettel-Objektes. Anschließend mache einen Rechtsklick auf das Vorschaubild "Eindruck1". Ändere die Eigenschaften wie hier zu sehen


Einstellungen 'Eindruck' ... Ergebnis:    Webzettel mit 'Eindruck'



D. Zettel-Festmacher

Die bisher hier gezeigten Zettel scheinen wie ein PostIt auf der Webseite zu kleben. Du kannst aber alternativ auch mittels des Pfad-Zeichenwerkzeuges Dir eigene Pin-Nadeln basteln. Achte bei der Platzierung auf dem Web-Zettel jedoch darauf, dass sie möglichst nicht allzu weit über den Zettelrand hinaus ragen. Hier einige Beispiele


Webnotizzettel_Pins



Dieser Tipp ist eine Coproduktion mit Friedhelm von meiner Partnerseite. Die Einzelheiten dazu, wie Du die Web-Notizzettel in Deine Webseite einbinden kannst, findest Du in Friedhelms CSS-Fundgrube anschaulich erklärt. Auf seiner Demo-Seite findest Du auch ein paar von ihm selbst gepixelte Varianten!



... Hier geht's nach oben


... Zur Inhaltsübersicht der PI-Fundgrube

PI-Miniaturmalereien